Neues vom PDFTool

Damit nicht nur Demon hier für etwas Leben sorgt, melde ich mich auch mal wieder zu Wort.

Kurz vor Weihnachten kam einer meiner Brüder zu mir und meinte es wäre doch Klasse wenn man das PDFTool größer ziehen könnte, damit auch längere Dateinamen/-pfade komplett lesbar gemacht werden können. Das war auch erstaunlich schnell umgesetzt.

Dann kam mein Fehler… ich habe nach Aktualisierungen der verwendeten APIs geschaut und fand iText in Version 7. Wunderbar, neue Hauptversion, eventuell kann man etwas Platz sparen und die Laufzeit wird schneller. Außerdem eine gute Gelegenheit um etwas auszumisten. Bei vielen Aktionen klappte das auch ganz gut… Aber an den Lesezeichen bin ich verzweifelt. Dabei war nicht mal das Problem neue Lesezeichen zu erstellen, aber ich konnte nicht herausfinden, wie ich die bestehenden wieder komplett auslesen kann… ich bin daran verzweifelt… Nach Neujahr habe ich es aufgegeben und die Änderungen rückgängig gemacht (Eigenes CVS-Repository sei Dank)

Und damit ich nicht nur wegen der Anpassbarkeit der Fenstergröße so lange gebraucht habe, wollte ich zumindest noch eine neue Funktion einbauen. Text aus einer PDF zu extrahieren fand ich recht praktisch. Also viel Spaß mit der neuen Version.

Tare87

Der November in Pixeln

Im November habe ich nicht ganz so viel gepixelt. Angefangen hat es mit einer Umsetzung einer alten Skizze. Meine fleischfressende Pflanze. Die Skizze kann man noch immer in meiner DeviantArt-Gallerie einsehen. meat_eating_plant_by_lordvandemon-danye06

Diese habe ich im Verlauf des Monats noch mehrmals überarbeitet. So kam es zu der Version 2.

meat_eating_plant___version_2_by_lordvandemonAuch habe ich wieder eine Pixel_Dailies Challenge mitgemacht. So kam mein kleiner Drache hier zustande. dragon_by_lordvandemonUnd zu guter Letzt habe ich mal wieder meinen Avatar auf DeviantArt aufgefrischt. lordvandemon

Produktive Phase

Ich hatte im Osterurlaub mal eine produktive Phase in der mir paar neue Ideen für JDB eingefallen sind.

Als erstes wollte ich das Programm mehrsprachig machen. Ich nutze es zwar nur in deutsch, aber ein Programm mehrsprachig zu machen fand ich eine tolle Übung.

Dann brauchte ich eine Möglichkeit auf die Daten auch von Unterwegs einsehen zu können. Also habe ich einen Export programmiert und da nur HTML (Einfach einsehbar dank Webserver) als Ausgabe mir zu langweilig war, habe ich CSV und JDB (Gefilterte Einträge und nur bestimmte Attribute) auch gleich noch gemacht.

Als weiteres wollte ich noch Dateiverknüpfungen hinterlegen können und diese direkt aus JDB öffnen (auch zum bearbeiten). Finde ich sehr praktisch.

Und zum Abschluss habe ich paar Tastenkürzel eingerichtet. Hätte ich gleich zu Beginn machen sollen, macht die Bedienung doch gleich etwas besser.

So genug produktiv gewesen ^^

Patchday

Kurzmitteilung

Die Fehlerbehebung für JDB ging wesentlich einfacher und schneller als erwartet. Zumindest auf dem Testsystem, auf dem der Bug entdeckt wurde, kann er nicht mehr reproduziert werden.

Mal sehen was ich als nächstes bastel.

Zeit für ein Update

Kurzmitteilung

Ich komm endlich mal dazu die neue Version von JDB bereitzustellen… Ich hab sie schon länger in Verwendung und hatte auch kurz eine Version 1.1.0… Aber die habe ich jetzt nicht extra rausgekramt und online gestellt, ich bin der Meinung die aktuellste Version sollte reichen. Nicht wundern wegen dem Versionssprung.

Neu sind zwei Attribute (Checkbox und Mehrfachauswahl) sowie eine Sortierfunktion. Das Menü wurde etwas umstrukturiert und beim speichern wird zuerst eine lokale Tempdatei erstellt die an den Zielort verschoben wird. Der letzte Punkt hilft bei JDB-Dateien die auf Netzlaufwerken abgelegt sind.

Demon war bei mir zu Besuch und hat gleich mal einen Bug in JDB gefunden. Nichts kritisches, aber wenn der Bildschirm gedreht wird während das Programm maximiert ist, wird der Inhalt der Tabelle nicht an die neue Größe angepasst. Ich hoffe über Ostern dazu zu kommen das Problem zu beheben.